Zum Inhalt springen

Schlagwort: Sex

Das Verlangen nach Sex auswärts befriedigen

Wenn die gewünschte Häufigkeit an Sex zuhause in der Beziehung nicht möglich ist, weil beide unterschiedliche Vorstellungen haben oder es eventuell auch überhaupt keine gemeinsamen Liebesspiele mehr vollziehen, ist die Selbstbefriedigung oft ein Ansatz. Doch jeder wird dabei zustimmen, dass das den ein oder anderen Druck nimmt und gewisse Reize hat, niemals aber das Erlebnis von ex zu zweit ersetzen kann. Schließlich bedeutet Sex auch das Spüren der Haut des anderen, das gegenseitige Verwöhnen und die kochende Leidenschaft, die beide zum gemeinsamen Höhepunkt bringt. Den in der Partnerschaft fehlenden Sex zu kompensieren, ist im Grunde genommen daher nur möglich, indem man den Schritt zum Seitensprung wagt.

Lust auf Sex das Natürlichste der Welt

Das Verlangen nach Sex und die Freude über den vermehrten körperlichen Kontakt ist vollkommen normal, wobei es ebenso verständlich ist, wenn dem Partner oder der Partnerin nicht oder nicht immer auch danach ist. Das ist auch überhaupt kein Zeichen von fehlender Liebe, kann dauerhaft aber natürlich zu Spannungen führen, weil Bedürfnisse nicht immer zurückgesteckt werden können. Ein auswärtiges Ficktreffen kann wahre Wunder bewirken, weil erstens der gewollte Sex stattfinden und für Entspannung sorgen kann und gleichzeitig die Partnerschaft nicht wegen zu wenig Sex in die Brüche geht. Die Frage, die dabei bleibt, ist lediglich die Vorgehensweise und die Entscheidung, ob man es als Fremdgehen durchführt oder solche Treffen sogar in der Beziehung abspricht und somit ganz ehrlich mit dem Thema umgeht.

Online zur umfassenden Befriedigung

So oder so bietet das World Wide Web attraktive Möglichkeiten, die Pläne umzusetzen. Dort treffen sich vollkommen anonym Menschen, die sich das Bedürfnis nach Sex teilen und somit gleichgesinnt für Abhilfe schaffen können. Die Möglichkeiten der Umsetzung sind dabei sehr unterschiedlich. So kann man sich im Videochat verabreden und es sich in reizvollen Gesprächen und Blicken selber besorgen. Wem die Selbstbefriedigung aber nicht ausreicht, trifft viele andere Menschen, die ebenso empfinden und auf der Suche nach dem verlockenden sexuellen Erlebnis sind. Sich auf solchen Plattformen zum Fremdgehen zu verabreden, hat immer auch den großen Vorteil, dass sich beide einig sind in dem, was sie da tun und die Gefahr recht gering ist, dass einer plötzlich mehr will oder Gefühle aufkommen lässt, die schnell dann auch zu einem Risiko für die bestehenden Partnerschaften werden können. Das Beschreiben der Vorzüge von einem Sextreffen soll auch in keiner Weise zum Seitensprung animieren. Es wäre aber schade, wenn alleine die in der Beziehung nicht zu befriedigende Lust auf Sex eine ansonsten intakte Liebe und Partnerschaft gefährden würde. Unter Umständen lohnt sich auch ein Gespräch darüber und eventuell kann die entstehende Entspannung auch dazu führen, dass es anschließend auch zwischen den beiden Partnern wieder funkt und Lust auf mehr macht.